Regelungen & Hygienemaßnahmen

BEI KRANKHEITSSYMPTHOMEN ZUHAUSE BLEIBEN

BEI KRANKHEITSSYMPTHOMEN ZUHAUSE BLEIBEN

Teilnehmer*innen, die Anzeichen einer Erkältung o. ä. aufweisen, bitten wir, an den Unterrichtsstunden der Kunstwerkstatt nicht teilzunehmen, sondern sich für diese abzumelden. Zudem bitten wir auch sämtliche andere Personen mit genannten Symptomen, die Kunstwerkstatt nicht zu betreten.

Wichtiger Hinweis: Der Kunstwerkstatt ist umgehend mitzuteilen, wenn Teilnehmer*innen positiv auf das Coronavirus Sars-CoV-2 getestet wurden oder sich in einer (vorsorglichen) Quarantäne befinden!

3G-NACHWEIS

3G-NACHWEIS

Alle am Kursbetrieb teilnehmenden Personen müssen einen 3G*-Nachweis vorweisen können. Bei Teilnehmer*innen bis zur Vollendung des 15. Lebensjahres ist eine Vorlage des Nachweises nicht notwendig. Teilnehmer*innen ab dem 16. Lebensjahr können den Nachweis auch in Form einer Schulbescheinigung o. ä. vorzeigen. Personen ab dem 16. Lebensjahr, die keinen Nachweis vorlegen können, dürfen die Räume der Kunstwerkstatt nicht betreten.

*Geimpft, Genesen, Getestet (Antigen-Schnelltest, max. 48 h alt)

MUND-NASEN-SCHUTZ

MUND-NASEN-SCHUTZ

Im gesamten Gebäude muss durchgängig ein Mund-Nasen-Schutz (min. medizinische Maske) getragen werden. Ist das Tragen einer medizinischen Maske aufgrund der Passform nicht möglich, kann alternativ auch eine Alltagsmaske o. ä. getragen werden.

ABSTAND HALTEN

ABSTAND HALTEN

Der Mindestabstand von 1,5 Metern ist - sofern möglich - immer einzuhalten! Dabei unterstützt es, wenn die Teilnehmer*innen die Kunstwerkstatt „pünktlich“ betreten und auch wieder verlassen, sodass die Personenanzahl in den Räumen der Kunstwerkstatt minimiert wird und sich möglichst nur Teilnehmende einer Gruppe in der Kunstwerkstatt aufhalten.

HÄNDE WASCHEN

HÄNDE WASCHEN

Alle Teilnehmer*innen müssen sich beim Betreten und - bestenfalls - auch beim Verlassen gründlich für min. 20-30 Sekunden die Hände waschen und anschließend mit den Papiertüchern vollständig abtrocknen.

SITZ- & PLATZORDNUNG BEACHTEN

SITZ- & PLATZORDNUNG BEACHTEN

Wir haben die Sitz- und Platzordnung in den Räumen der Kunstwerkstatt angepasst und weisen darauf hin, dass das Verschieben von Stühlen und Tischen nicht gestattet ist. Außerdem gilt während der Kurstunden eine feste Sitzordnung, die den Plänen in der Kunstwerkstatt entnommen werden kann und von der nur in Ausnahmesituation abgewichen werden darf. Abweichungen müssen in diesem Fall festgehalten werden.

GENERELLE HYGIENE- & KONTAKTMASSNAHMEN

GENERELLE HYGIENE- & KONTAKTMASSNAHMEN

Neben unseren erweiterten Regelungen gelten zudem die aktuellen Hygiene- und Kontaktmaßnahmen des Landes NRW bzw. der Stadt Werl.

Hinweis zum Lüften: Min. alle 20 Minuten muss durch vollständiges Öffnen min. eines Fensters und der Kunstwerkstatt-Tür für min. 5 Minuten gelüftet werden.

Stand: 08.10.2021 / Änderungen und Irrtümer vorbehalten

Anpassung: 15.11.2021

zurück zur Übersicht